CoronaChroniken: Jetzt sterben zu wenige \O/

Liebe Kasernierte,

die neusten Sterbetrends der Euro-Zone zeigen interessante Zahlen.

CoronaChroniken: Jetzt sterben zu wenige \O/

Nachdem vorgestern schon die Berechnung von R angepaßt wurde, wird sich wohl noch etwas anderes ändern  müssen, denn es sterben jetzt weniger Menschen als normal. Natürlich darf man sich darüber freuen 🙂 Allerdings konnte man es auch erwarten. Begründung: Die „Übersterblichkeit“ lässt ja mehr als normal Menschen früher sterben, als sie ohne eine weitere Erkrankung gelebt hätten, diese fehlen dann „später“ im Jahr. Frankreich demonstriert das sehr eindrücklich:

Quelle: EuroMOMO.eu

In Deutschland bleibt alles auf Normal. Frankreich hat die gestrichelte Normallinie deutlich unterschritten, Italien ist auf Normalniveau, nur England performat derzeit gegen den EU-Trend, was weitere Trauerfälle zur Folge hat. Herr Johnson täte gut daran, was dagegen zu tun.

Quelle: https://euromomo.eu/graphs-and-maps

USA / GB und Russland wollen Verschlüsselung einschränken

Unlängst hat ja der CIA Chef behauptet, es gäbe keine Alternativen zur US Krypto und daher wären Backdoors in der Krypto dann faktisch weltweit gebrochen ( so in der Art ), was ganz in Ihrem Sinne wäre.

Das impliziert natürlich, daß die Absicht besteht, Verschlüsselung für die Bürger aufzuweichen, so daß Geheimdienste mitlesen können. Genau das hat Russland nun auch vor und ist da (mal wieder) unrühmlicher Vorreiter, denn die haben jüngst die Strafen für einen Verstoß gegen die Hintertüren bekannt gegeben. Allerdings sind die Strafen durch den schlechten Wechselkurs geradezu lächerlich gering für US Unternehmen, was wohl nicht dazu beitragen wird, daß die oder irgendwer sich daran halten wird. Hoffen kann man das zumindest. Die lokalen Anbieter in Russland machen jedenfalls zurecht Front gegen das Gesetz. Bleibt zu hoffen, daß es genauso schnell wieder vom Tisch ist, wie es drauf kam.

Nachlesen kann man das hier: theinquirer.net