PulseAudio möchte Defaultdevice nicht ändern

Stellt Euch mal vor, Euer neuer Desktop-PC finden den HDMI Monitor mit Soundmodul vor dem dem Mainboard und alle Apps möchten immer dort Ihren Ton ausgeben…

PulseAudio möchte Defaultdevice nicht ändern

Da man das verständlicherweise nicht möchte, weil die Lautsprecher am Mainboard dran sind, würde man erwarten, daß man PulseAudio sagen kann, welches denn das Defaultgerät für die Soundausgabe ist. Das kann man tatsächlich, genauso machen:

$ pacmd list-sinks | grep -i name:
name: <alsa_output.pci-0000_04_00.1.hdmi-stereo-extra1>
name: <upnp>
name: <combined>
name: <alsa_output.pci-0000_0a_00.4.analog-stereo>

Eine genauere Info gibt es mit „pacmd list-sinks | grep -i name“ (ohne den Doppelpunkt ).

Nun geben wir das gewünschte Geräte einfach via pactl an:

$ pactl set-default-sink alsa_output.pci-0000_0a_00.4.analog-stereo

Oft funktioniert das, aber was, wenn nicht?

Da gibt es eine einfache Lösung via ALSA, der Advanced Linux Sound Architecture, die die Basis für jedweden Linuxton bildet. Zunächst müssen wir feststellen, welche Soundkarten gefunden werden:

$ cat /proc/asound/cards
0 [NVidia ]: HDA-Intel – HDA NVidia
          HDA NVidia at 0xfc080000 irq 38
1 [Generic ]: HDA-Intel – HD-Audio Generic
           HD-Audio Generic at 0xfc700000 irq 97
2 [C925e ]: USB-Audio – Logitech Webcam C925e
          Logitech Webcam C925e at usb-0000:0a:00.3-2.2, high speed

Ihr seht die Zahlen vor den Namen? Die brauchen wir um in der /etc/asound.conf die Defaults einzustellen:

$ cat /etc/asound.conf
#
# Place your global alsa-lib configuration here…
#

defaults.pcm.card 1
defaults.ctl.card 1

Danach müssen wir nur noch PulseAudio neustarten:

$ systemctl restart –user pulseaudio
$ systemctl restart –user pulseaudio

Nicht über die beiden Restarts wundern, einfach machen 😉 Es könnte auch schon beim ersten klappen, aber einige PulseAudio Module machen beim ersten Restart erfahrungsgemäß Probleme, daher einfach 2x machen 😀

Jetzt sollte Eurer Ton auf der Soundkarte Eures Vertrauens zuhören sein 😀

 

Pinephone: Wenn das Audio streikt

Moin, Moin,

noch ist nicht alles perfekt auf dem Pinephone, heute beheben wir ein Audioproblem.

Pinephone: Wenn das Audio streikt

Ab und zu kann es passieren, daß das Audio des Pinephones nicht mehr will. Wenn man dreist einen Kopfhörer einführt zum Beispiel, dann ist der Ton weg und kommt auch nicht wieder. Das liegt z.Z. noch an einem kleinen Erkennungsproblem, weil das Abziehen des Headsets nicht die Rückumstellung der Konfiguration des Audiodevices auslöst.

Lösung:

Einfach den PulseaudioLautstärkeregler starten  und in der Konfiguration von „Headphones (eingesteckt)“ auf „Mehrkanal-Ausgabe + Stereo-Eingabe“ ändern:

Pinephone Pulseaudio-Lauitstärkeregler

Pulseaudio-Lautstärkeregler

Im Anschluss kann es nötig sein, wieder die Lautsprecher zu aktivieren:

$ pineaudio -s

Wie man im Bild sehen kann,  man braucht nicht für alles eine eigene Aktivität 😉 Im Hintergrund „Feeds“, dazu später mehr.