so richtig schlechtes Netflix-Phishing

Heute Nacht trudelte so richtig schlechtes Phishing für NetFlixAccounts in unsere Spamfalle,
den ich Euch nicht enthalten will. Schon deswegen, weil das so selten passiert dank funktionierendem SpamFilter 😀

Return-path: <orion@host.searchexperts.net>
Delivery-date: Tue, 16 Apr 2019 00:34:21 +0200
Received: from host.searchexperts.net ([72.52.192.29]) by YYYYYYYYYYYYYY
 (XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX) with ESMTPS (Nemesis) id 1M9p5t-1hAOsQ2HvJ-005wSE
 for <XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX>; Tue, 16 Apr 2019 00:34:11 +0200
Received: from [41.251.250.236] (port=61967 helo=srv-odeis)
	by host.searchexperts.net with esmtpsa (TLSv1:ECDHE-RSA-AES256-SHA:256)
	(Exim 4.91)
	(envelope-from <orion@host.searchexperts.net>)
	id 1hG1s7-0001P1-N5
	for <XXXXXXXXXXXXXXXXX>; Mon, 15 Apr 2019 09:42:08 -0400
MIME-Version: 1.0
From: "Netflix" <orion@host.searchexperts.net>
X-AntiAbuse: This header was added to track abuse, please include it with any abuse report
X-AntiAbuse: Primary Hostname - host.searchexperts.net
X-AntiAbuse: Original Domain - web.de
X-AntiAbuse: Originator/Caller UID/GID - [47 12] / [47 12]
X-AntiAbuse: Sender Address Domain - host.searchexperts.net
X-Get-Message-Sender-Via: host.searchexperts.net: authenticated_id: sales@orionsolarracking.com
X-Authenticated-Sender: host.searchexperts.net: sales@orionsolarracking.com
Subject:  Please Update Your Payment Method

Die fetten Texte sind die offensichtlichen Fehler, an denen man schon im FROM sieht, das es eine richtig schlechte Fälschung ist. Persönliche Anmerkung: „TLS 1.0“ IM ERNST ??? Mit einem EXIM !??!? … grumpf.

Dear customer,

Sorry for the interruption, but we are having trouble authorizing your credit card. Please visit the account payment page at www.netflix.com/YourAccountPayment to enter your payment information again or to use a different payment method. When you have finished, we will try to verify your account again. If it still does not work, you will want to contact your credit card company.

If you have any questions, we are happy to help. Simply call us at 1-866-579-7172.

Ja, was soll man dazu anderes sagen als: Falsche Sprache Ihr Penner! 😀 Wenn man mit dem Mauszeiger über den angeblichen NetFlix Link geht, sieht man auch die gefälschte (von mir entschärfte ) URL zum gehackten Webserver.

Also ab in die digitale Mülltonne damit 😉

Neues Spammerabzockmodel entdeckt

Laut Jim Clausing vom InternetStormCenter ( ISC ) könnte es eine neue kreative Form der Abzocke bei Spams geben:

Die Bezahl-Mich-Fürs-Nicht-Spammen Methode

Analog zur Ransomware mit Krypto-Trojanern, fordert der Spammer hier Geld per BitCoin, damit er aufhört Spams an diese Adresse zu senden. Da es natürlich nicht nur einen Spamclan auf der Welt gibt, und Verbrecher an sich ja so notorisch zuverlässig sind, ist Bezahlen natürlich keine Option 😉

Dem Spammer muß man aber zu gute halten, daß er wenigstens mal was originelles gespammt hat 😀

Trojaner Email ohne Trojaner

Das sieht man auch selten, daß ein Angreifer so derbe ins Klo greift mit seiner Virenemail :

Von: WhαtsΑρρ <idealpropertiesspain5964554552565484@idealpropertiesspain.es>
Subject: Situation aktualisiert am 10.03.2018

Sеhr gееhrtеr Кundе

Bittе schauеn Siе sich dеn WhαtsΑρρ -РDF-Anhαng mit diеsеr E-Mαil αn
um Ihr Jαhrеsabonnеmеnt zu vеrlängеrn

Dankе
WhαtsΑρρ-Untеrstüzung

Nicht nur die kryptischen Versuche einer Worterkennung eines Antispamprogramms zu entgehen fallen auf, nein, auch hatten die Angreifer gar kein „PDF“ Attachment an die Email angehängt 🙂

So was nenne ich mal einen richtigen Fail 😀

Wie üblich, ab in die Tonne!

Google Spam – ganz ohne Google :)

Folgender Textbeitrag landete neulich in unserer Spamfalle :

You have 3 lost emails

Google

We have sent you a message.

11/12/2013
3 lost emails has been found and recovered.
View emails
We hope you found this message to be useful. However, if you'd rather not receive future e-mails of this sort, please [Link opt-out here].

Wenn man mal von dem Datum, das 4 !! Jahre in der Vergangenheit liegt absieht, macht die Mail natürlich gar nichts her. Da würde ich nichmal drauf klicken, wenn die wirklich von Google wäre 🙂 Der Opt-Out Link ging dann natürlich an eine völlig andere Webseite : http://www.ads.kalauz.hu/disagreed.php ( keine Panik, liefert nur noch 404 🙂 )

Wie man an den Headern sehen kann :

From: "Support" <polk@link4pc.com>
Message-ID: <5913e6.b157.35c4ec43@link4pc.com>
Subject:  You have 3 lost emails

Kam das nicht mal mit einem gefälschten Googleansender. Als wirklich, was für eine schlampige Arbeit 😀

Auch mal interessant der Spamreport :

 Pkte Regelname Beschreibung 
---- ---------------------- -------------------------------------------------- 
2.4 DATE_IN_FUTURE_03_06 Absendezeit 3 bis 6 Stunden nach Datum in "Received"-Kopfzeilen 
0.0 HTML_MESSAGE BODY: Nachricht enthält HTML 
1.1 MIME_HTML_ONLY BODY: MIME-Nachricht besteht nur aus HTML

Also Angekommen, bevor sie abgesendet wurde 😀 Über soviel Fehler beim Virenverteilen kann  man echt nur noch laut Lachen !