Linux am Dienstag: Programm für den 5. Oktober 2021

Einen verregneten Dienstag kann man nur durch den Sonnenschein am Abend aufwerten 😀

Linux am Dienstag: Programm für den 5. Oktober 2021

Ab 19 Uhr wenden wir uns wieder mal Themen aus der Linuxwelt zu. u.a. im Programm:

  • Vortrag – Wir bauen einen Tresor mit CryptSetup und SSHFS
  • UNICEF – Fedora zum öffentlichen Gut durch DPGA erklärt
  • Digitalisierung – Digitaler Führerschein floppt
  • Nachhaltigkeit – Atari1040ST seit 1986 im Einsatz
  • Sicherheitslücken – Chrome Exploits gehen in die nächste Runde

Außerdem im Programm „Manche Bugs sind nicht auszurotten: Eine Anwendung will Ressourcen freigeben, die gar nicht belegt sind.“ . Natürlich sind wieder Nachrichten aus aller IT-Welt dabei.

Wie jede Woche per Videokonferenz auf https://meet.cloud-foo.de/Linux .

Kleine Anmerkung: Die bisherigen Vorträge findet man jetzt unter https://linux-am-dienstag.de/archiv/ .

Linux am Dienstag: Programm für den 21. September 2021

Und wieder ist eine Woche rum und wir neues aus der Linux Welt.

Linux am Dienstag: Programm für den 21. September 2021

Am Dienstag haben wir u.A. im Programm:

Schwachstelle: Microsoft Azure Authenticator für Linux VMs
Vortrag – „Nichts für die Ewigkeit“
Schwachstelle in Chromium < 93 #2 – Exploit unterwegs
Neues vom Libre M
Verfahren gegen CCC-Sicherheitsforscherin eingestellt
Kernel 5.13.16 buggy?

Wie jede Woche per Videokonferenz auf https://meet.cloud-foo.de/Linux .

Kleine Anmerkung: Die bisherigen Vorträge findet man jetzt unter https://linux-am-dienstag.de/archiv/ .

Linux am Dienstag: Programm für den 14. September 2021

Alle Großen haben geliefert: „Sicherheitslücken für Alle \o/ !!!“  außerdem dabei: Die Clearingstelle für Urheberrecht(sverletzungen) im Internet(CUII)  und was man gegen die machen kann.

Linux am Dienstag: Programm für den 14. September 2021

Es ist wieder mal Montagabend und das Programm für Morgen, Dienstag den 14. September 2021, muß angekündigt werden, aber laßt mich vorher noch sagen.. ähm.. schreiben, daß wir uns morgen um Zensur kümmern, etwas, daß es in Deutschland eigentlich nicht gibt, aber doch massenweise praktiziert wird. Die dabei im Internet eingesetzten Methoden sind gelinde gesagt, Feigenblätter, hinter denen sich die Beteiligten verstecken, statt zu handeln. Sei es gegen Softwarepiraten vorzugehen oder Sexualverbrecher an ihren Taten zu hindern. Lieber holt man das Schild raus, statt das Verbrechen in Aktion mit Aktion zu bekämpfen. Wäre das im realen Leben, würde man bei einem laufenden Banküberfall einen Sichtschutz aufstellen und allen Passanten verbieten, daran vorbei zu luken und darauf zu setzen, daß gar keiner weiß, wie man den Sichtschutz umgeht.

Außerdem haben wir noch im Programm:

Sicherheitslücken – 57 Schwachstellen in Chromium < 93
Sicherheitslücken – Schwachstelle in Matrix Server Synapse
Sicherheitslücken – Schwachstellen in Thunderbird und Firefox
Sicherheitslücken – Schwachstellen in Proftpd
USB Powercontrol mit uhubctl
*Internetzensur durch die Provider und die CUII

Wie jede Woche per Videokonferenz auf https://meet.cloud-foo.de/Linux .

Kleine Anmerkung: Die bisherigen Vorträge findet man jetzt unter https://linux-am-dienstag.de/archiv/ .

*) Einen Beitrag zur Internetzensur könnt Ihr ab Dienstag, 18 Uhr unter folgendem Link abrufen:

https://marius.bloggt-in-braunschweig.de/2021/09/14/internetzensur-fuer-neulaender-in-deutschland-umgehen/