Diese Woche im Netz

Putschversuch in der Türkei …. und missglückt. Von militärischer Präzision kann man wohl nicht sprechen.

Quelle: https://twitter.com/hashtag/T%C3%BCrkei?src=tren

Für alle die auf einem Windows 10 den Ubuntu Desktop laufen lassen wollen, finden in dem Link unten eine bebilderte Anleitung, wie man das schafft.

Quelle: thehackernews.com

„Sky“ ist Großbritaniens größter TV Anbieter und gleichzeitig für seine raubgestreamten Sportkanäle berühmt. Deswegen hatte Sky eine Domain der Piraten übernommen. Und ? 🙂 Sky hat wohl vergessen die DNS Server zu tauschen und linkt jetzt immer noch auf die Piratenseite, seit Monaten 🙂

Quelle: torrentfreak.com

Wer glaubt, daß Abmahnmissbrauch ein deutsches Phänomen wäre, der klickt auf den Link unten. Da werden in England auch mal 82jährige Omas bedroht.

Quelle: torrentfreak.com

Amerikanische Gerichte meinen, daß man ein Bundesverbrechen begeht, wenn man öffentliche Webseiten aufruft und einem das verboten worden ist.

Quelle: thehackernews.com

Die Foren von Ubuntu wurden gehackt.

Quelle: lwn.net

Microsoft muß Emails, die auf ausländischen Servern liegen doch nicht herausgeben – Vorerst. Das Ganze könnte noch vor den obersten Gerichtshof gelangen.

Quelle: golem.de

Der aus China stammende Maxthon-Browser sendet heikle Daten nach Hause und ist dabei auch noch schlampig am Werk.

Quelle: golem.de

Und wieder eine Windows Kopie mehr, die auf Linux basiert. Wer sich einen Test mit Screenshots ansehen will, folgt dem Link.

Quelle: linux.com

 

Schreibe einen Kommentar