vorgestellt: Desktop Feedreader Liferea

Viel Auswahl hat man im Fedora Repository nicht, was Desktopclienten für RSS Feeds betrifft. Zum Glück braucht man die auch gar nicht, denn Liferea kann bislang fast alles, was ich von ihm möchte 🙂

Das hinzufügen von RSS Feeds ist denkbar einfach:

Liferea-1Liferea-2

Natürlich funktioniert er auch im Fenstermodus, ohne gleich Fullscreen zu gehen:

Liferea-3

Die Abos können leicht verwaltet werden. Drag & Drop ist hier das bevorzugte Mittel. Unterordner können leicht angelegt werden, so daß man komplexe Braumdiagramme bauen könnte, wenn man es braucht.

Über die POPUP Funktion wird man über neue Nachrichten automatisch informiert:

Bildschirmfoto vom 2016-07-20 11-07-38Das eigentliche RSS Problem, daß die eigentlichen Inhalte nicht gleich gelesen werden können, läßt sich leider so nicht lösen 🙁

Da gibt es also in der Tat noch verbesserungsbedarf. Für den Anfang wird es der Reader tun.

Schreibe einen Kommentar