Neue TLS Probleme beim BSI

Vor zwei Wochen habe ich auf Probleme beim EMailversand des BSI aufmerksam gemacht. Damals bekam ich nach 24h die Rückmeldung, daß die Probleme behoben seien.

Leider mußten wir heute feststellen, daß das BSI Mailserver benutzt, die nicht-deterministisch sind, sprich, mal gehts, mal nicht 😉  Einer unser Server, der die gleiche Konfig hat wie alle anderen mit StartTLS anbietet, bekam nun unverschlüsselt Post vom buerger-cert.de Mailserver, obwohl dieser keine Stunde vorher einem anderen Server eine TLS verschlüsselte Verbindung angeboten hat… HMMMM!

Da haben wir dann mal genauer hingesehen und fanden noch weitere Probleme beim TLS des bei der OpenIT GmbH gehosteten Servers:

A) Es fällt auf, daß buerger-cert.de als MX gar keinen eigenen Mailserver einsetzt, sondern den zentral Mailserver von Openit.de benutzt :

2016-08-23 13:18:08 1bc9iZ-0005l4-Nl => mailversand@buerger-cert.de R=dnslookup T=remote_smtp H=mx.openit.de [217.69.65.200] X=TLSv1:AES128-SHA:128 C=“250 Ok: queued as E9B4011A055″

Das wird den gleichen Sicherheitslevel haben wie mx.kundenserver.de aka 1und1 Mailserver, oder vielleicht doch nicht ? 🙂

B) Nein, haben sie nicht, denn der dort eingesetzte Postfix Mailserver (220 mx.openit.de ESMTP Postfix)  scheint „etwas“ veraltet zu sein, oder auf veralteter Software zu laufen, denn er bietet nur TLS 1.0 an. Experten kennen das auch als SSLv3 und das ist ja bekanntlich geknackt worden und sollte nicht mehr eingesetzt werden.

Jetzt muß man 1und1 bescheinigen, wenigstens konsequent zu sein und überall TLS 1.2 einzusetzen, aber dafür immer noch SSLv3 anzunehmen 😀 Was die Macher von ssl-tools.net dazu meinen, kann man hier sehen :

https://ssl-tools.net/mailservers/1und1.de    (Ja, den Gag versteht man nur, wenn man den Link aufruft 😉 )

Was ssl-tools.net vom bueger-cet.de Mailserver hält, sieht man hier :

BSI-Neue-Probleme-mit-TLS(Stand: 25.8.2016 )

C) Die Mailserver im Cluster sind unterschiedlich konfiguriert … hää ?????? Einer kann TLS 1.2 der nächste nicht ??  Da kann man nur den Kopf schütteln.

Fazit

Auch wenn das BSI ein Problem gelöst hat, es sind noch viel mehr vorhanden. Bin mal gespannt, wann das behoben wird, denn die Meldung an das BSI ging natürlich vor diesem Artikel raus 🙂

Schreibe einen Kommentar