Das neue Skype4Linux ist da

Für alle Skypenutzer: Das BETA ist endlich weg.

Das, und der Umstand, daß man nun wieder angerufen werden kann per Telefon, sind auch schon das einzig Positive an der Sache. Ja, ich weiß, die Objekte kommen in letzter Zeit nicht besonders gut weg in Ihren Kritiken, aber was soll man machen? Augenkrebs ist nun einmal eine schlimme Krankheit 🙂

buntes Farbenspektrum im Anruffenster von Skype.

Designfail bei Skype

Unnötigen Animationen gibt es nicht nur hier:

Bei dem Foto oben bewegen sich die Linien auch noch „schwungvoll“ durchs Bild 🙂
Alle Texte die man schreibt, werden Rubberbandmäßig eingeworfen in das Chatwindow.
Wenn andere schreiben, erscheinen die lästigen Linien auch und wirbeln rum 🙁

Dazu die Farbwahl.. „schlimmer gings nimmer“ ?  Vermutlich schon, Kotzgrün, Senfgelb und Psychoorange wären noch frei gewesen. Was denken sich die Designer bei M$ dabei eigentlich, falls die dabei denken. Das ist ein Chattool und Arbeitsgerät, was soll son Grafikmüll da?

Und dann die unsinnige Funktion und Anordnung von Icons im Gesprächsfenster, wenn man telefoniert .. Tut mir leid, keine Ahnung wofür das Ausklappicon da sein sollte, außer einen von langweiligen Gesprächspartnern abzulenken.

Ich habe mich natürlich beim Feedback an Skype nicht zurück gehalten, da aber wenigstens die Benutzbarkeit der SkypeIN und SkypeOUT Geschichten jetzt wieder geht, gabs am Ende doch noch 3 von 5 Punkten. Schlimmer geht halt doch immer!

 Kleines Update:

Wie sich im Vergleich mit der Windows Version herausgestellt hat, verfügt die Linux Version bereits über die Option, die Kontakte nach Aktivität zu sortieren so dass man die alte Kontaktliste, wie sie in früheren Skype Versionen üblich war, zurück haben kann. Das Endresultat ist, dass man sofort sieht wer online ist.

Über der Kontaktliste befindet sich ein kleines Sortierbutton, bei dem man auch einstellen kann, das aktive Kontakte oben stehen sollen.

One thought on “Das neue Skype4Linux ist da

Schreibe einen Kommentar