richtig gute Phisingmail für die Sofortüberweisung Co. KG

Ich hatte schon lange keine Spam/Trojaner/Phisingmails mehr über die ich berichten konnte, weil sich jahrelang nichts am Niveau der Emails geändert hat. Deswegen freut es mich auch, daß ich heute mal eine präsentieren kann, die in ordentlichem Deutsch verfaßt wurde, aber aus Bulgarien stammt:

Sehr geehrte(r) Axel Mustermann, 

leider konnte Ihre Überweisung an Sofortüberweisung Co. KG nicht verbucht werden. 

Wir erwarten die ausstehende vollständige Zahlung bis spätestens 05.10.2018 auf unser Bankkonto. Falls wir bis zum genannten Termin keine Überweisung bestätigen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen müssen.

Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie verpflichtet zusätzlich, die entstandene Gebühren von 12,99 Euro zu tragen.

Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 28.09.2018.
Ihre persönliche Kostenaufstellung liegt unter folgendem Link zum Download bereit.

Bei Rückfragen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 48 Stunden.


Mit verbindlichen Grüßen

Sofortüberweisung Co. KG
10178 Berlin
USt-Id: DE 266468424
Sitz der Gesellschaft: Berlin

Die Mail kam am 1.10. rein, d.h. der Spammer hat da tatsächlich mal auf fast alles geachtet. Was er nicht richtig gemacht hat, sieht man im Emailheader:

Received: from fwd05.aul.t-online.de (fwd05.aul.t-online.de [172.20.27.149])
	by mailout05.t-online.de (Postfix) with SMTP id B4E2D42736D4
	for <a.mustermann@web.de>; Mon,  1 Oct 2018 04:23:27 +0200 (CEST)
Received: from www.stargate.by (VsozMrZVohaIxcK-h5wF--b+zynNoGv71sXPFO21KEWQhLH5BAxhdko3rMKrOKIgx9@[178.124.141.134]) by fwd05.t-online.de
	with (TLSv1:DHE-RSA-AES256-SHA encrypted)
	esmtp id 1g6nCA-3jKFrU0; Mon, 1 Oct 2018 03:23:21 +0200
Date: Mon, 1 Oct 2018 05:22:22 +0300
To: Axel Mustermann <a.mustermann@web.de>
From: =?utf-8?Q?Sofort=C3=BCberweisung_Co=2E_KG?= <a.dickenbrok@t-online.de>
Message-ID: <443a5cfb4db2c0d8da39a5035228f9d3@www.stargate.by>

Er konnte den Absender nicht vollständig kontrollieren, weil das sonst der Mailserver von T-Online nicht angenommen hätte. Ansonsten ganz nett gemacht. Zeitlich knappes Fenster. Drohkulisse. Alles was man so braucht um die Schafe zu scheren. Allerdings muß ich mich auch bei dem unbekannten Spammer beschweren 😉

Werter Herr,

Sie sind ein Spammer mit Sitz in Bulgarieren und unterliegen damit der Europäischen Datenschutzverordnung. Wie können Sie es wagen Artikel 32 nicht zu beachten ? Der fordert Verschlüsselung auf Stand der Technik und das ist NICHT TLS V1.0 . Sauerei!

Wo wir grade bei der EU DS GVO sind : Ich hoffe für Sie, das Sie die Emailadressen nach allen Vorschriften für Datenverarbeiter lagern. Wenn Sie erwischt werden, sollten Sie das nachweisen können, ansonsten 4% Jahresumsatz weg! Und wo sind eigentlich Ihre Technisch Organisatorischen Maßnahmen… WO KANN MAN IHRE DATENSCHUTZERKLÄRUNG EINSEHEN!?! Was sind Sie nur für ein Krimineller?!?  Einfach kein Format mehr, diese möchtegern Reddingtons.

Joda Phising

Guten Morgen,
Ich möchte Sie über die Zahlung, die Sie hatten, um im Jahr 2015 zu produzieren erinnern.
Leider haben wir nicht erhalten. Wieder schicke ich Ihnen Rechnung.
Mit freundlichen Grüßen,
Leonie Stellmacher

Tja, was soll man dazu noch sagen 🙂 Logisch, daß wir die angehängte ZIP Datei nicht aufmachen, oder ? 😀

Die Hotelbuchungen sind wieder da…

jaja.. der Trojanerzyklus ist wiedermal bei gefälschten hotel.de Buchungsbestätigungen nebst Virus angekommen.

Aufällig diesmal, ein und dieselbe Buchung kostet mal 88 €, mal 25 € . Natürlich können Sie das nur bemerken, wenn Sie wie ich mehrere davon geschickt bekommen haben.

Am einfachsten schauen Sie sich den Dateinamen des Attachments/Anhangs an: „HotelReservierung8930903.pdf.zip“

„blahblah…..pdf.zip“ macht keinen Sinn, denn PDF Dateien sind bereits gepackt. Ein ZIP Archiver kann daher keinen positiven Effekt auf die Größe der Email haben. ZIP wird dazu benutzt, daß die Antiviren und Antispamprogramme dieser Welt, die ZIP Datei nicht auspacken und somit den Virus durchgehen lassen.

Mittlerweile werden solche Doppelendungsfiles zurecht pauschal als Virus behandelt und aussortiert.