Linux am Dienstag: Programm für den 28.9.2021

Letzte Woche fassten wir die Idee Virtualisierungslösungen zu präsentieren, heute gibt es schon den ersten Beitrag dazu. Danke Mario 😀

Linux am Dienstag: Programm für den 28.9.2021

Die Themen am Abend ab 19 Uhr sind u.a.

  • Sicherheit – Neue Schwachstelle in Chrome und Edge
  • Sicherheit – APPLE VPN Leakt IPs der Nutzer
  • Sicherheit – Bitcoin Foundation gehackt
  • Bitcoin – jetzt illegal in China
  • Virtualisierung – Vortrag: „Proxmox – Desaster Recovery“ (Mario)
  • Systemd – Pöttering möchte Verschlüsselung verbessern

außerdem Fedora 35 mit OSTree.

Ich hoffe wir sehen uns nachher ab 19 Uhr auf https://meet.cloud-foo.de/Linux oder über den Link auf https://linux-am-dienstag.de

Linux am Dienstag.. bis in den Mittwoch :)

Ganz kleine Nachlese zum Linux am Dienstag, das diesmal erst Mittwoch endete .. malwieder 😉

Linux am Dienstag.. bis in den Mittwoch 🙂

Kleine Jitsi-Statistik:

mit Bildschirmübertragung haben wir : 10 Mb/s
ohne Bildschirmübertragung haben wir : 2 Mb/s

Und das sehr konstant über den ganzen Abend. Nicht ganz so viel ist vom Server empfangen worden: Spitze 1,62 Mb/s

Da es ja um USBPowercontrol für Linux ging, hier ein kleiner Auszug wie man das macht:

Hinweis: nicht alle USB-Hubs können das und das klappt auch nur als root.

1) so findet man Geräte:

[root ] $ uhubctl
Current status for hub 4-2 [174c:3074 Asmedia ASM107x, USB 3.00, 4 ports, ppps]
Port 1: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Port 2: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Port 3: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Port 4: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Current status for hub 3-2 [174c:2074 Asmedia ASM107x, USB 2.10, 4 ports, ppps]
Port 1: 0303 power
Port 2: 0507 power highspeed suspend enable connect [046d:085b Logitech Webcam C765F F4C01DCF]
Port 3: 0100 power
Port 4: 0100 power
Current status for hub 1-7 [05e3:0610 USB2.0 Hub, USB 2.00, 4 ports, ppps]
Port 1: 0100 power
Port 2: 0100 power
Port 3: 0100 power
Port 4: 0100 power

-l LOCATION 3-1 für Hub#2
-p PORT 2 für die WebCam

2) So schaltet man den Strom aus:

[root ] $ uhubctl -a off -p 2 -l 3-2
Current status for hub 4-2 [174c:3074 Asmedia ASM107x, USB 3.00, 4 ports, ppps]
Port 2: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Sent power off request
New status for hub 4-2 [174c:3074 Asmedia ASM107x, USB 3.00, 4 ports, ppps]
Port 2: 00a0 off
Current status for hub 3-2 [174c:2074 Asmedia ASM107x, USB 2.10, 4 ports, ppps]
Port 2: 0503 power highspeed enable connect [046d:085b Logitech Webcam C925e F4C01DCF]
Sent power off request
New status for hub 3-2 [174c:2074 Asmedia ASM107x, USB 2.10, 4 ports, ppps]
Port 2: 0000 off

3) So schaltet man den Strom wieder an:

[root ] $ uhubctl -a on -p 2 -l 3-2
Current status for hub 4-2 [174c:3074 Asmedia ASM107x, USB 3.00, 4 ports, ppps]
Port 2: 00a0 off
Sent power on request
New status for hub 4-2 [174c:3074 Asmedia ASM107x, USB 3.00, 4 ports, ppps]
Port 2: 02a0 power 5gbps Rx.Detect
Current status for hub 3-2 [174c:2074 Asmedia ASM107x, USB 2.10, 4 ports, ppps]
Port 2: 0000 off
Sent power on request
New status for hub 3-2 [174c:2074 Asmedia ASM107x, USB 2.10, 4 ports, ppps]
Port 2: 0101 power connect [046d:085b]

Hinweis: Wenn man während einer Livevorführung dem Browser die Webcam abschaltet, reagiert dieser relativ ungehalten darauf, auch wenn er nur deren Ton nutzen wollte 😉

Außerdem war noch dies Thema:

Internetzensur für Neuländer in Deutschland umgehen

Linux am Dienstag: Programm für den 14. September 2021

Alle Großen haben geliefert: „Sicherheitslücken für Alle \o/ !!!“  außerdem dabei: Die Clearingstelle für Urheberrecht(sverletzungen) im Internet(CUII)  und was man gegen die machen kann.

Linux am Dienstag: Programm für den 14. September 2021

Es ist wieder mal Montagabend und das Programm für Morgen, Dienstag den 14. September 2021, muß angekündigt werden, aber laßt mich vorher noch sagen.. ähm.. schreiben, daß wir uns morgen um Zensur kümmern, etwas, daß es in Deutschland eigentlich nicht gibt, aber doch massenweise praktiziert wird. Die dabei im Internet eingesetzten Methoden sind gelinde gesagt, Feigenblätter, hinter denen sich die Beteiligten verstecken, statt zu handeln. Sei es gegen Softwarepiraten vorzugehen oder Sexualverbrecher an ihren Taten zu hindern. Lieber holt man das Schild raus, statt das Verbrechen in Aktion mit Aktion zu bekämpfen. Wäre das im realen Leben, würde man bei einem laufenden Banküberfall einen Sichtschutz aufstellen und allen Passanten verbieten, daran vorbei zu luken und darauf zu setzen, daß gar keiner weiß, wie man den Sichtschutz umgeht.

Außerdem haben wir noch im Programm:

Sicherheitslücken – 57 Schwachstellen in Chromium < 93
Sicherheitslücken – Schwachstelle in Matrix Server Synapse
Sicherheitslücken – Schwachstellen in Thunderbird und Firefox
Sicherheitslücken – Schwachstellen in Proftpd
USB Powercontrol mit uhubctl
*Internetzensur durch die Provider und die CUII

Wie jede Woche per Videokonferenz auf https://meet.cloud-foo.de/Linux .

Kleine Anmerkung: Die bisherigen Vorträge findet man jetzt unter https://linux-am-dienstag.de/archiv/ .

*) Einen Beitrag zur Internetzensur könnt Ihr ab Dienstag, 18 Uhr unter folgendem Link abrufen:

https://marius.bloggt-in-braunschweig.de/2021/09/14/internetzensur-fuer-neulaender-in-deutschland-umgehen/